Hochschulwahl

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Alles neu macht der … Juli. Nachdem der Wahltag pandemiebedingt verschoben wurde, kommt nun etwas Neues auf die Studierenden der Uni Bamberg zu: eine neue Form der Studierendenvertretung. Bei der Hochschulwahl im Juli werden die Mitglieder gewählt.

Bis zu diesem Semester setzte sich die Studierendenvertretung auf Universitätsebene aus dem Konvent, dem Fachschaftenrat und den Senator*innen zusammen.

Das Studierendenparlament

Ab dem Wintersemester 2020/21 wird das Studierendenparlament (StuPa) das jetzige System teilweise ersetzen. Zusammengesetzt aus den studentischen Vertreter*innen der politischen hochschulnahen Gruppen, Fachschaften und des Senats, vertritt das Studierendenparlament die Interessen der Studierendenschaft im hochschulpolitischen Alltag.

Neu am StuPa ist hier die Möglichkeit des gemeinsamen Austauschs zwischen allen Vertretungen der Studierenden. Damit wird das bisher relativ aufgesplittete System ersetzt. Konkret sieht das Parlament wie folgt aus:

  • 17 Vertreter*innen aus den den politischen Hochschulgruppen
  • 16 Vertreter*innen aus den Fachschaften (4 pro Fakultät)
  • 2 studentische Senator*innen

Das StuPa bespricht Anliegen der Studierenden, entsendet Referate, fasst Beschlüsse und setzt diese um. Es ist also das neue zentrale Organ der Studierendenvertretung – von euch gewählt. In Anbetracht dieser Neuerung ist die Teilnahme an der Hochschulwahl besonders wichtig, um der Stimme eurer Vertretung in den Gremien mehr Gewicht zu verleihen.

Genauere Informationen könnt ihr auf der Seite der Universität einsehen:
https://www.uni-bamberg.de/abt-studium/hochschulwahlen/

StuVe: https://www.uni-bamberg.de/stuve/hochschulwahlen/

Wahlergebnisse 2020

Hier kannst du die Wahlergebnisse der Hochschulwahl 2020 einsehen.